#KLICK

#KLICK
INSIDE

Kooperationsmarketing – Gemeinsam zum Erfolg! 

Der Finanzierungsexperte Steffen Martens (links) in grüner Jacke, weißem Hemd und grauer Hose steht neben dem Heizungsexperten Timo Thiele in grauem Hoodie mit schwarzer Arbeitshose. Daneben steht Abel Meyer von Klick mit einer Kamera in der Hand

Hallo, guten Tag! 

Der direkte Konkurrenzkampf erfordert gerade für kleinere Unternehmen viel Kraft, Mühe und Kreativität. Seine geniale Geschäftsidee am Markt zu präsentieren und die Aufmerksamkeit der Kunden zu erhaschen wird in Zeiten von Tiktok, Instagram und Facebook immer schwieriger. Umso wichtiger ist es, sein Unternehmen durch strategisch kluge Kooperationen sichtbar zu machen und langfristig als Marke am Markt zu positionieren. So bleibst du als Unternehmen nicht nur langfristig in den Köpfen deiner Kunden und kannst mehr Umsatz generieren, sondern kannst dir auf deinem Weg zur Marke auch wichtige Verbündete und Freunde suchen. 

Was genau ist Kooperationsmarketing?

Kooperationsmarketing funktioniert ganz nach dem Motto “Gemeinsam sind wir stark”. Es bietet deinem Unternehmen die einzigartige Möglichkeit, sich auf dein Kerngeschäft zu konzentrieren und trotzdem die sich immer wieder ändernden Kundenwünsche zu bedienen. Markenkooperation oder auch Cross-Marketing ist schon lange kein neues Marketing-Instrument mehr. Es beschreibt das Zusammentun zweier oder auch mehrerer unternehmerischer Parteien, um gemeinsam für ihre Unternehmen oder Produkte zu werben. Dabei ist es natürlich wichtig, dass dein Kooperationspartner keiner deiner Konkurrenten ist!

Der Beginn von Cross – Marketing: 

Eine detaillierte und strukturierte Zielgruppenanalyse ist der Grundstein jeder Kooperation. Um wirklich sichtbaren Erfolg erzielen zu können und Werbung sowie Kooperationspartner ideal auszuwählen, musst du deine Zielgruppe kennen. Gerade viele kleinere Unternehmen fassen ihre Zielgruppe viel zu groß auf und bekommen dadurch gar keinen vernünftigen Zugriff auf diese. Da hilft dann auch der beste Kooperationspartner nicht, wenn ich gar nicht weiß, was meine Kudschaft überhaupt von mir erwartet und was sie interessiert. Aus diesem Grund fertigen wir immer zuerst eine ausführliche Zielgruppenanalyse an! 

Diese gibt letztlich auch aussagekräftige Argumente über geeignete Kooperationspartner. Fasst du deine Zielgruppe nämlich zu weit, hat dein Partner eventuell keinen richtigen Zugang zu deinen Kunden. Der richtige Kooperationspartner sollte Zugang zu der breiten Masse deiner Zielgruppe haben und du somit natürlich auch zu seiner. Selbstverständlich darf dein potenzieller Partner keiner deiner Konkurrenten sein, sondern sollte dein Unternehmen und dein Produkt unterstützen und ergänzen. Du willst deinen Kundenstamm ja nicht mit ihm teilen, sondern diesen um neue Kunden erweitern. 

Welche  Ziele verfolgt Markenkooperation?

Das Ziel einer Kooperation ist es immer, eine Win-Win-Win-Situation zu schaffen und Synergieeffekte zu nutzen. Also einen Vorteil für dein Unternehmen, deinen Kooperationspartner und deine und seine Kunden. 

Was sind Synergieeffekte ? 

Man spricht dann von Synergieeffekten, wenn zwei oder mehr Unternehmen zusammenarbeiten und dadurch Wettbewerbsvorteile erzielen. Diese Vorteile können beispielsweise eine Reduzierung der Kosten, eine bessere Auslastung von Ressourcen und die gemeinsame Nutzung von Know-how sein.

In der Praxis reichen diese übergeordneten Ziele allerdings nicht aus. Um den Erfolg einer Kooperation zu messen, braucht es konkrete Ziele, die geplant und umgesetzt werden können. 

Diese können unter anderem diese sein: 

  • Gewinnung von Neukunden 
  • Stärkung des Images 
  • Maximierung des Umsatzes 
  • Höhere Reichweite 
  • Verbesserung der Kundenbindung 
  • Erweiterung des Angebots 
  • Ergänzung von Know-How
  • Steigerung der Bekanntheit

Wie finde ich die richtigen Partner? 

Oft finden sich bereits im normalen Austausch einige passenden Partner, ohne dass du wirklich danach gesucht hast. Das kann funktionieren, muss es aber nicht. Du solltest also proaktiv auf die Suche gehen und geeignete Kooperationspartner für dein Unternehmen finden. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten: 

Das eigene Netzwerk: 

Bestehende Geschäftsbeziehungen, Partner und befreundete Unternehmen bieten oft die beste Grundlage für eine funktionierende Kooperation. Das eigene Netzwerk sollte also immer der erste Anlaufpunkt für deine Cross-Marketing Kampagne sein. 

Social Media und Online Suche

Die Möglichkeiten, online Kooperationspartner zu finden, sind in Zeiten der Digitalisierung immer stärker gewachsen. Die Hemmschwelle, online Geschäftspartner auszukundschaften und zu kontaktieren, ist wesentlich geringer als im realen Leben. 

Ähnlich verhält es sich bei Social Media. Wer dabei direkt an Instagram, Facebook und Co. denkt, liegt nicht unbedingt falsch. Auch über diese Plattformen können Kooperationspartner gefunden werden. Im Fokus stehen aber eher Portale wie Xing oder LinkedIn. 

Real Life Networking 

Mittlerweile gibt es in vielen Städten Unternehmertreffen. Diese sind eine hervorragende Möglichkeit, um potenzielle Partner direkt kennenzulernen und sich gegenseitig abzutasten. 

#KLICK sorgt für die Umsetzung! 

Unser Kunde Steffen Martens aus Aurich hat als Baufinanzierungs Experte im Heizungsexperte Timo Thiele den perfekten Kooperationspartner für ihn gefunden. Gemeinsam ergänzen sich die beiden perfekt und können voneinander profitieren.  Wir haben den beiden eine Plattform geboten und speziellen Content für Social Media erstellt. So sorgen wir dafür, dass die Beiden gesehen werden.